Mitgliederversammlung am 13. November mit Wahl

Aktuelles

Im Rahmen der Mitgliederversammlung am 13. November stellten sich Inken Kuhn und Tobias Slenczek als Kreistagskandidaten für die Kommunalwahl als Kandidaten vor. Die Kommunalwahl findet am 6. Mai 2018 statt.

Die Kandidaten beantworteten Fragen der Mitglieder und erläuterten, für welche Themen sie sich gerne einsetzen würden. Slenczeks besonderes Interesse gilt dem ÖPNV. Hier sieht er dringenden Handlungsbedarf, was beispielsweise die alltägliche Organisation des Schnellbusverkehrs zwischen Laboe und Kiel angeht. Auch hält er es für sinnvoll, die Busverbindungen zwischen Laboe und Schönberg zu erweitern. Aufgrund seiner beruflichen Tätigkeit als Bereichsleiter bei den Johannitern ist er natürlich stark an Themen aus dem sozialen Bereich interessiert.

Diese Themen gehören auch zu Kuhns Schwerpunkten. Ihrer Meinung nach sollte die Schulbusverbindung zur Gemeinschaftsschule Probstei in Schönberg erweitert werden. Ferner hebt sie hervor, dass im Kreis wesentlich mehr für Bildung getan werden müsste. „Außerdem bin ich dafür, die KiTa-Gebühren abzuschaffen.“ Auch Bildung müsse komplett kostenfrei sein, erklärte sie. Sie möchte sich außerdem dafür einsetzen, dass Tourismus-Angebote im Land besser koordiniert und abgestimmt werden.

Im zweiten Wahlgang wurde Inken Kuhn mit sechs zu vier Stimmen zur Kandidatin gewählt. Herzlichen Glückwunsch. 

 

 
 

 

Regina Poersch MdL