Schwimmhalle Laboe nimmt nächste Hürde

Aktuelles

Auf Antrag zunächst der SPD Fraktion, dem sich viele andere Fraktionen angeschlossen haben, hat der Plöner Kreistag in seiner letzten Sitzung die Freigabe des Zuschusses für die Machbarkeitsstudie für eine Schwimmhalle in Laboe beschlossen. Damit kann die Gemeinde Laboe 50.000 € vom Kreis abrufen, um die Machbarkeitsstudie durchzuführen. Im Vordergrund der neuen Schwimmhalle steht dabei das Schulschwimmen und die Schwimmausbildung. Aber auch eine weitere Nutzung der Schwimmhalle ist durchaus möglich. Jetzt sind insbesondere die großen Nachbargemeinden Schönberg und das Amt Schrevenborn aufgefordert, sich ebenfalls an der Finanzierung der Investitionen und laufenden Kosten der neuen Schwimmhalle zu beteiligen. Hierzu sind verbindliche Beschlüsse über finanzielle Größenordnungen erforderlich.

„Wir freuen uns über die Entscheidung des Kreistages und dass damit die nächste Hürde für den Neubau einer Schwimmhalle in Laboe genommen wurde“, so die örtlichen Abgeordneten Dr. Bianca Lüßenhop, Lutz Schlünsen und Klaus Jans.

SPD-Fraktionsvorsitzender Kai Bellstedt: „Ein wichtiges Signal für die Region und die Schwimmversorgung im nördlichen Kreis“.

Weitere Informationen finden Sie hier

 
 
 

 

Unsere Landesvorsitzende: Serpil Midyatli

 

Regina Poersch MdL