Header-Bild

100 Jahre SPD Laboe


Walter Kreft

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
liebe Genossinnen und Genossen,
 

Unser SPD-Ortsverein kann jetzt auf ein über 100-jähriges Bestehen zurückblicken. Er wurde am 04.Nov.1910 als 'sozialdemokratischer Verein Labö' gegründet und am 10.Nov.1910 in das Vereinsregister der Polizeibehörde Labö eingetragen.

 

Übertragung in lateinische Schrift:

Es wird hierdurch bescheinigt, daß die Satzung sowie das Verzeichnis der Mitglieder des Vorstandes des am 4. November d. Js. Gegründeten sozialdemokratischen Vereins in Labö bei der unterzeichneten Polizeibehörde eingereicht sind.

Labö, den 10. November 1910
Der Amtsvorsteher
(L.S.) Wulff
JN: 3126



Am 9. April 1925 hatte sich der SPD-Ortsverein Laboe mit der Deutschen Demokratischen Partei aus Laboe dem am 22.Feb.1924 in Magdeburg gegründeten 'Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold' zu einer Ortsgruppe Laboe zusammengeschlossen, um die Weimarer Republik gegen Feinde aus den nationalsozialistischen, monarchischen und kommunistischen Lagern gemeinsam zu verteidigen.
Die Ortsgruppe Laboe 'Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold' wurde dann am 4.April 1933 unter dem gewaltigen Druck der NSDAP aufgelöst. Dem SPD-Ortsverein Laboe liegen aus dieser Zeit sehr gut erhaltene lückenlose Aufzeichnungen über die Aktivitäten dieser Ortsgruppe vor.

Am 24. Februar 1946 wurde dann der SPD-Ortsverein Laboe von 125 Mitgliedern neu gegründet. Von Anfang an wurde das Ziel verfolgt, soziale und gerechte Politik vor Ort zu gewährleisten. Dieses Ziel steht auch heute noch im Vordergrund unserer politischen Arbeit und wir versuchen, es in den politischen Gremien der Gemeinde Laboe und des Kreises Plön durchzusetzen.

 
 

 

Regina Poersch MdL